Schliessen

Kein Account? Einfach kostenlos registrieren

plan44-Produkte und matter

Was ist matter?

matter ist ein neuer SmartHome-Standard, der am 4. Oktober 2022 offiziell in der Version 1.0 freigegeben wurde. Am offiziellen Launch-Event am 3. November wurden erste Produkte und Firmware-Updates angekündigt, unterdessen sind diverse Produkte bereits am Markt erhältlich. Für die plan44-Produkte gibt es seit Herbst 2022 beta-Firmware.

matter ist ein Meilenstein für das SmartHome, insbesondere auch für die Elektroinstallationsbranche.

matter ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von vielen Firmen, darunter die grossen Player wie Apple, Google, Amazon, Samsung. Der Standard setzt Forderungen um, die manche Anwender:innen schon lange haben:

  • Ich will mich für mein SmartHome nicht für ein einziges "Ökosystem" von einer Firma entscheiden, sondern Verschiedenes kombinieren können.
  • Meine Lichtschalter, Lampen, Jalousien etc. müssen lokal vernetzt funktionieren, auch ohne Internet-Verbindung.
  • Ob ich Komfortfunktionen via Cloud nutzen möchte oder nicht, muss meine eigene Entscheidung sein. Wenn eine Cloud ausfällt, muss mein Haus weiter funktionieren.
  • Ich will die Gerätschaften, die ich schon habe, weiter nutzen können und über bridges (Brücken) in die neue matter-Umgebung integrieren.

matter setzt alle diese Anforderungen zum erstenmal konsequent und in Open Source um.

Was bedeutet matter für die plan44-Produkte?

Die plan44-Produkte P44-DSB-DEH2/E2 und P44-LC-DE werden durch ein zukünftiges Firmware-Update zur matter bridge!. In der P44 vorhandene Geräte (DALI, hue etc.) werden so zusätzlich über matter verfügbar. Das heisst z.B.: über die jeweiligen Apps und Sprachassistenten steuerbar: "hey siri, mach das Licht im Wohnzimmer an".

Und nicht nur das - die P44-DSB Digital Strom-Bridges können via sogenannte bridge-Geräte alle Räume einer Digital Strom-Installation in matter integrieren, auch solche, in denen es keine P44-Leuchten hat!

Was bedeutet matter für die Elektroninstallation?

matter macht es zum ersten Mal möglich, in einem Gebäude echte SmartHome Infrastruktur bereitzustellen!

Wenn Sie sich für matter-fähige Steuerungselektronik, z.B. den P44-LC-DE-Controller entscheiden, haben sie einerseits eine moderne, flexibel konfigurierbare, aber selbsständig funktionierende Basisinfrastruktur, z.B. eine Beleuchtung mit DALI-LED-Treibern und wartungsfreien/batterielosen Drucktastern für die direkte Bedienung.

Wollen die Benutzer:innen zusätzlich SmartHome-Funktionen, verbinden sie einfach ihr SmartHome-System der Wahl, mit oder ohne Cloud-Funktionen, mit oder ohne Sprachassistent, per matter mit der Installation, und können zusätzlich smarte Automation mit den Geräten aufbauen, die sie mitbringen.

matter ist also für das Smarthome das, was die Steckdose vor 100 Jahren für die Elektrifizierung war - ein Standard, damit die gebäudeseitige Infrastruktur mit den kundenseitigen Gerätschaften auf einfache Weise verbunden (und auch wieder getrennt) werden kann.

Wann kann ich das ausprobieren?

Schon jetzt! Eine öffentliche Beta-Firmware mit Matter-Unterstützung ist für alle P44-Geräte (ausser dem ersten P44-DSB-DEH) verfügbar - aktivieren Sie einfach öffentliche Betas (stellen Sie sicher, dass Sie mindestens die Firmware 2.6.9 installiert haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Beta... neben der Schaltfläche Check for new firmware version..., und aktivieren Sie öffentliche Beta-Versionen). Sie müssen auch ein entsprechendes Matter-aktiviertes "Ökosystem" wie Apple Home, Alexa, Smartthings, Home Assistant usw. haben (Google Home funktioniert auch, benötigt aber ein Entwicklerkonto und die Aktivierung von vid/pid 0xFFF1/0x8002). Von diesen ist derzeit Apple Home das am besten auf Funktionieren mit der P44 Matter-Bridge getestete System. Bitte lesen Sie [plan44 Matter Beta Readme] (+https://plan44.ch/p44-techdocs/de/matter/beta_readme) für weitere Informationen.

Wann wird matter für P44-Geräte produktiv verfügbar?

Natürlich sobald als möglich!

plan44 konnte kürzlich eine Kooperation mit dem renommierten deutschen Hersteller von Rollladen- und Sonnenschutz-Antrieben, Becker-Antriebe, eingehen um die plan44 Matter Bridge Open-Source Applikation für beide Systeme gemeinsam zu zertifizieren. Damit rückt eine Zertifizierung in greifbare Nähe, es ist abzusehen, dass sie schon in einigen Monaten stattfinden kann.

Dank dieser Zusammenarbeit mit einer grösseren Firma werden die Probleme mit matter für Kleinstfirmen, die ich im Interview, welches das Blog matter-smarthome.de mit mir geführt hat angesprochen habe, ein gutes Stück weit entschärft. Wir hoffen, dass auch die csa-iot von Projekten wie diesem profitieren kann und dadurch die offenen Fragen im Bereich matter und OpenSource sich weiter klären, was dann auch anderen Projekten zugute kommt.